1990 (Kurzbericht)

Am 27. Januar beginnt um 18.20 Uhr die Generalversammlung der Jungschützen. Oberst Josef Wolff kann als amtierender Jungschützenkönig die Mitglieder und Gäste begrüßen. Das Vereinsvermögen ist in den vergangenen beiden Jahren auf 21.972 Mark gestiegen. Bei der Neuwahl des Vorstandes wird Josef Wolff in seinem Amt als Oberst bestätigt. Horst Meyer bleibt Adjutant. Der Vorstand im Überblick:

Oberst: Josef Wolff

Adjutant: Horst Meyer

Geschäftsführer: Wolfgang Bajerke

Kassierer: Norbert Golüke

Fähnrich: Eckhard Meyer

1. Fahnenoffizier: Heinrich Bickmann

2. Fahnenoffizier: Werner Müller

1. Hauptmann: Heiner Krome

2. Hauptmann: Bernhard Ernst

Damit bleibt der gesamte Vorstand unverändert.

Zudem wird beschlossen, dass auf dem Liborischützenfest künftig zehn statt sechs Biermarken ausgegeben werden.