1979 (Kurzbericht)

Der erste Höhepunkt des Vereinsjahres steht am 24. Mai mit dem Königschießen auf dem Programm. Die Regentenwürde sichert sich hierbei Norbert Wiechers, der seine spätere Ehefrau Ursula Finke zur Königin erwählt. Nachdem einige Probleme in Sachen Musikgruppen und Kutschen behoben worden sind, startet am letzten Juli-Wochenende das Liborischützenfest. Das Weserberglandorchester Bödexen und der Spielmannszug Sommersell spielen am Samstagabend den Großen Zapfenstreich, ehe das Tanzorchester „Morellis“ erstmals zum Tanz aufspielt. Beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag präsentierten die Altschützen erstmals ihre neuen grünen Uniformen. Die Festansprache hielt Pater Gerhard Boegels.