1983 (Kurzbericht)

In der Gaststätte Müller kommen am 15. Januar insgesamt 93 Jungschützen zur Generalversammlung zusammen. Das Königschießen folgt am 12. Mai. Nach hartem Ringen wird Michael Reker neuer Jungschützenregent. Königin wird Elisabeth Windel. Das Liborischützenfest wird erneut ein voller Erfolg, was nicht zuletzt auch an den Darbietungen der Tanzband „Selection“ liegt.