1985 (Kurzbericht)

Im Jugendheim der Bredenborner Schützenhalle findet am 26. Januar die Generalversammlung des Jungschützenvereins statt. 107 Mitglieder sorgen für eine tolle Beteiligung. Und die haben dabei darüber zu entscheiden, ob die Jungschützenabteilung eine eigene Satzung erhält. Mit 79 Ja-Stimmen wird bei 18 Nein-Stimmen und 10 Enthaltungen beschlossen, eine Satzung zu erstellen.

Beim Königschießen am 16. Mai sichert sich Wolfgang Becker die Königswürde. Seine Königin wird Beate Kaletta, die sich über eine neue Krone freuen kann. Mit der Selection-Band wird erneut ein stimmungsvolles Schützenfest gefeiert.