1987 (Kurzbericht)

Im Jugendheim der Schützenhalle trifft sich der Jungschützenverein am 24. Januar zu einer Generalversammlung, die schnell und reibungslos verläuft. In der Schützenhalle stehen 1987 diverse Baumaßnahmen an. So werden zwischen Jugendheim und großer Halle Tore eingebaut. Zudem wird ein Teil des Fachwerks durch eine Betonkonstruktion ersetzt. Teile des Schützenplatzes erhalten eine Pflasterung.

Pünktlich zum Königschießen am 28. Mai sind die Arbeiten abgeschlossen. In einem Stechen zwischen Norbert Meyer, Rudolf Krome und Bernhard Ernst setzt sich Letzterer als neuer König durch. Bernhard Ernst erwählt Susanne Märtens zu seiner Königin. Das Schützenfest wird vom 25. bis 27. Juli gefeiert. Erstmals spielt dabei die Showband „Manhattan“.